||come home| |nightlady| |bonbonglas| |malen?| |mail me| |memories| |up to date?| |lieblinks| |blogs||

[nebenblog {passwort}]
[mein fotolog {neu!}]
[ein märchen]
[2003]
[Sneakpreviews der letzten Zeit]

Stadt als Beute

Kam heute in der Sneakpreview. Naja. Hatte vielleicht einige lustige oder merkenswerte Szenen, aber nichts, was ich mir nochmal anschauen w?rde. Das in K?rze (achtung evt. an jene, die ihn noch sehen wollen!):

#1: Marlon ist verzweifelt auf der Suche nach dem kleinen Felix, dem Sohn seiner neuen Mitbewohnerin, f?r den er die Verantwortung ?bernommen hat. Bes?uft sich vor lauter Frust. Geht ?ber einen Spielplatz und spricht die kleinen Kinder an, ob sie einen Felix kennen. Ein Vater, der etwas entfernt sitzt, sieht das.
"Hey macht dir das Spa?, hier so besoffen rumzulaufen und kleine Kinder anzusprechen???"
"Ich suche einen kleinen Jjjungen, nich so einen kleinen *auf den Sohn des Mannes zeigt* sondern etwwa sooo gro? *Bauchnabelh?he zeigt*"
Bammm... hatte er eine in die Fresse bekommen und ich hab mich weggeschmissen *kicher*

#2: Nachdem Lizzy total verarscht wurde, richtet sich die Kamera auf die k?nstliche Blondine, die altklug - fast belehrend h?misch - sagt: "Wenn du an einen Pokertisch gehst und du siehst keinen Versager... dann bist du das."

#3: "Du und ich, wir zwei - Twintower mit Schmetterlingen im Bauch." (ich k?nnte ihn fressen, diesen satz!)

#4: Und immer und immer wieder die S?tze: Das Sonycenter (in Berlin) das steht da gar nicht! Das Geb?ude STEHT DA GAR NICHT! Sony ist in Afghanistan, in Indien, aber nicht HIER! Sony STEHT DA GAR NICHT WIRKLICH! (und weiteres Gefluche ?ber die deutsche Politik, deutsche Firmen wie Benz etc. - und immer wieder: Sony. Wie Gehirnw?sche l?l)

---


Ach und falls ihr vorhabt, in Immortal zu gehen: Blo? bleiben lassen. Ausnahmslos. Ist das Angucken nicht wert - schon gar nicht im Kino. Da haben die '99 ja schon bessere Filmanimationen und Effekte gebracht - von der miesen Story mal ganz abgesehen! Fassungslos machte mich, dass sie ihm gegen?bersteht und ihm vorwirft, er habe sie letzte Nacht vergewaltigt. Zack ein paar Minuten sp?ter flirten sie heftigst?! Und sie redet, als w?rde sie seine shizophrene Art geil machen... echt einer der miserablesten, schlechtesten Filmen, die ich je gesehen hab. Das haben selbst die Schauspieler nicht retten k?nnen (die eigentlich akzeptabel spielten).

---


Als wir aus Zimt und Koriander kamen, schwankten wir noch zwischen 'war gut / nicht gut'. Inzwischen bin ich bei gut gelandet und werde mir ihn nochmals zuhause ansehen, alleine wegen der sch?nen Lebensweisheiten, die immer mit Gew?rzen verbunden wurden. Es ist einfach was anderes als die ganzen aufgeblasenen Hollywoodfilme. Es ist ein feinsinniger Film, auf den man sich einlassen muss. Auch hier ein Zitat, das mir bis heute im Kopf blieb:

#: Er und seine Jugendliebe stehen am Bahnhof. Sie verabschiedet sich von ihm, will gerade Richtung Zug gehen, da sagt er: "Dreh dich nicht um, denn jeder Blick zur?ck ist wie ein Versprechen."

Ach ich muss ihn nochmal sehen, allein schon wegen der sch?nen Bilder und Worte...
24.5.05 04:32
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de